media professional since 1999

Über 15 Jahre Erfahrung im Online- & Mobile-Business.

Innovationsgetrieben

Zuhause im Medienhafen Hamburg

Kreativ

Einfach mal anders machen

Sicher

Jedes Spiel ein Heimspiel

About me

Du bist, was Du tust! Dass gilt für uns beide…

Product Development

Product Development

Als Produktentwickler löse ich Probleme und Aufgaben. Der Kundennutzen steht dabei stets im Vordergrund.

Product Management

Product Management

Planen, Steuern, Kontrollieren – Anpassen! Als Herzstück zwischen Sales, Kunden und Development. Menschlich kompetent und Kommunikationsexperte.

Team Lead

Team Lead

Team Lead ist ein Titel, aber vor allem eine Rolle die nicht durch Hierarchien geschaffen wird.

Innovator

Innovator

Erfinder- und Entdeckergeist sind Eigenschaften. Oft besteht die Herausforderung darin Ordnung ins Chaos zu bringen.

Creative Head

Creative Head

Kreativität ist nicht limitiert und absolut NICHT Themenabhängig. Kreativität ist die Fähigkeit etwas vorher nicht da gewesenes, originelles oder beständiges neu zu kreieren.

Freaky Mind

Freaky Mind

Manchmal verlangt es ein Freaky Mind um Neues zu kreieren oder Dinge einfach mal anders zu machen. Diese Freakyness muss man sich bewahren.

Testimonials

Digster Playlists – 2015

Digster Playlists – 2015

„Digster ist für dich der einfachste Weg Musik zu entdecken. Wir durchstöbern das Netz, damit du keine Hypes, Klassiker und Hits in Sachen Musik verpasst.“ (Quelle: digster.de)
Hits ohne Ende: Musikplaylisten für 0,99 Euro wöchentlich immer und überall, ohne nervige Werbung!Mit den besten DIGSTER Playlisten in einer App kannst du deine Lieblingstitel aus Pop, Rock, Rap und vieles mehr hören und die neusten Tophits direkt auf deinem Smartphone speichern. Das Wochenpaket beinhaltet 8 Playlisten á 40 Tracks mit unter Anderem Playlisten wie:

· Megahits – nur die größten Hits
· Club Music – das Beste aus den Clubs
· Urban Beats – 100% Hip Hop & RnB
· Hear it First – Heute die Hits von morgen hören
· Deutschrap – das Beste aus der deutschen Hip Hop Szene
· I love Sundays – Entspannte Musik zum Chillen auf dem Sofa
· Hip-Hop most wanted – Hip Hop und Rap Klassiker
· Alternative Attack – Alles was das Rocker-Herz begehrt

Weitere Features:

· Bau dir deine eigene Playlist
· Unbegrenztes Hören dank Shuffle & Repeat Funktion im Player
· Musik offline speichern und ohne Internetverbindung anhören
· Wöchentliche Updates der Playlisten von den Digster Musikexperten
· Aktiviere die Push Benachrichtigung damit du keine neuen Hits mehr verpasst!  (Quelle: iTunes App Store)

Launch Digster App für iOS und Android
Aufgaben: Produkt Idee, Sales support, Konzept und Wireframing, Clickdummy, Projektleitung
Kunde: Universal Music Group
 
https://itunes.apple.com/de/app/digster-playlists/id961076029?l=en&mt=8Google Play Download
My Mixtapes – 2014

My Mixtapes – 2014

Höre die besten Playlisten für jede Gelegenheit oder erstelle dein eigenes Mixtape.
Wöchentlich stehen dir neue Songs direkt in der App zur Auswahl.

• Exklusiv für o2 Kunden
• 8 Playlisten mit der besten Musik für jede Gelegenheit – powered by Digster
• Wöchentlich neue Top-Songs, Newcomer und Geheimtipps
• Direkt in der App auswählen und hören
• Erstelle dein eigenes Mixtape mit bis zu 40 Lieblings-Songs
• Deine eigene Playlist bleibt auch offline verfügbar
• Keine Werbung, kein langes Suchen, spielend einfach

(Quelle: o2online.de)

Apple App Store downloadGoogle Play Download

Tagesschau APP – 2010

Tagesschau APP – 2010

Seit Dezember 2010 gibt es die Tagesschau App. Inzwischen ist sie mehr als neun Millionen Mal heruntergeladen worden. Alle Inhalte der App gibt es bereits auf tagesschau.de. Es gibt also keine eigene „App-Redaktion“, die für die Tagesschau App zuständig ist. Durch die App entstehen also keine laufenden Mehrkosten. (Quelle: Tagesschau.de)

Aufgabe: Beratungstätigkeit beim NDR zum Setup der Live-Streams und der OnDemand Encoder (Adaptive Bitrate), Setup der Automatisierten Encoder in der Cloud

Kunde: Tagesschau.de (NDR)

Apple App Store downloadGoogle Play Download

Mobile-TV für o2 Germany – 2008

Mobile-TV für o2 Germany – 2008

Auch o2 Germany wollte in das Mobile-TV Geschäft einsteigen. Auf Grund der Jahrelangen Geschäftsbeziehungen und meiner Bekanntheit im Markt hat die Zusammenarbeit schon in einem sehr frühen Stadium begonnen. Cellular sollte wieder den kompletten Content und „Streamer“ Teil übernehmen, während für den Betrieb der Streamingserver ein Integrator gesucht wurde. Im Rahmen einer beratenden Tätigkeit unterstützte ich o2 dabei einen passenden Partner für die Integration in das o2 Rechenzentrum auszuwählen.

Auch das Mobile-TV Produkt von o2 lief im Anschluss mehrere Jahre erfolgreich.
Liveübertragung der Fußball Weltmeisterschaft in Deutschland – 2006

Liveübertragung der Fußball Weltmeisterschaft in Deutschland – 2006

T-Mobile erwarb die Rechte für die Liveübertragung von 20 Spielen der WM 2006 in Deutschland. Eigentlich sollte diese Aufgabe von einem Internationalen Konzern übernommen werden. Dieser konnte seiner Pflicht nicht nachkommen und so geschah es, dass mein Telefon 2 Stunden vor dem Eröffnungsspiel klingelte und ich gefragt wurde, ob ich helfen kann. Das tat ich!

30 Minuten vor Anpfiff stand ein komplett frisch zusammengeschraubter Realtime Schnittplatz und das Signal lag am Broadcast-Center in Usingen an.

Aufgabe: Live-Streaming der Fußball Weltmeisterschaft

Kunde: T-Mobile

Mobile TV für T-Mobile – 2005

Mobile TV für T-Mobile – 2005

Im Jahr 2005 startete T-Mobile Deutschland (Heute Deutsche Telekom) einen RFI/RFP für Mobile TV.

Das Projekt wurde uns Zugesprochen und wir (Cellular) entwickelten im Anschluss die Mobile TV Plattform für T-Mobile DE und AT.

Umfang: Live- und Pre-Scheduled Mobile-TV Chanels, Encoding aller Inhalte (voll Automatisiert im eigenen Server-Park), Partnerintegration (Pro7, Sat 1, MTV, Plazamedia (Bundesliga) und mehr…)

Aufgaben: Steuerung der Teilnahme an der Ausschreibung, Entwicklung der OnDemand und Live Encoder, Anbindung an die Broadcast Systeme der T-Systems, Partnermanagement und Produkt Entwicklung.

Kunde: T-Mobile

Erste Mobile Video Services in Deutschland – 2002

Erste Mobile Video Services in Deutschland – 2002

In Deutschland begann Vodafone als Erstes damit, mobile Videoinhalte seinen Kunden anzubieten. Cinema machte mit Kino-Trailern damals den Anfang. 25 bis 30 Sekünder wurden auf eine Bildgröße von 128×128 Pixel und 176×144 Pixel geschrumpft.

Aufgabe: Entwicklung der Zielformate für die unterschiedlichen mobilen Endgeräte in Zusammenarbeit mit Vodafone Deutschland.

Kunde: Vodafone Deutschland

Formel 1 mit British American Tabaco – 2001

Formel 1 mit British American Tabaco – 2001

Live Übertragung ins Internet von PR-Events mit Jacques Villeneuve aus Indianapolis. Weitere Liveübertragungen folgten in den Jahren darauf.

Aufgaben: Live-Streaming Planung, Abwicklung und Durchführung. Setup der Standard Komponenten für Events.

Kunde: British American Tabaco / Kothes Klewes

Liveübertragung von der Loveparade in Berlin – 2000

Liveübertragung von der Loveparade in Berlin – 2000

Live-Streaming der Loveparade direkt von einem der Trucks. Als Equipment nutzen wir damals Satellitentechnik der Deutschen Telekom, die bis dato nur von der Bundeswehr genutzt wurde.

Kunde: TV Spielfilm

Networld-TV – 2000

Networld-TV – 2000

Konzeption und Entwicklung der Zentralen Videoplattform für alle Marken der Tomorrow Internet AG (Verlagsgruppe Milchstraße).

Sämtliche Online Angebote bedienten sich des Video-Portfolios von Networld-TV (später Tomorrow-TV): TV Spielfilm, Cinema, Max, FitForFun, Amica… Später kamen Focus online und Playboy dazu.

Kunde: Tomorrow Internet AG (später Tomorrow Focus AG)